Das Timing:

hubi stendahl sagt

Manche glauben, es g√§be feste Termine, wann irgendwelche dunklen M√§chte losschlagen w√ľrden. Das ist nat√ľrlich Bl√∂dsinn, weil es zu viele Variablen gibt. Ein Plan muss keinen zwingenden Termin sondern nur ein Ziel mit kontinuierlichem Hinarbeiten haben. Wie man die Krise herbeif√ľhrt, die von vielen Protagonisten vorher vielfach erw√§hnt wurde, war mir auch erst klar, als sie 2014 im Anmarsch war (Flutung mit inkompatiblen Terroristen). Dass man sie herbeif√ľhrt konnte man mit der Einrichtung des ESFS und sp√§ter mit dem √ľberstaatlichen Konstrukt ESM, der die Immunit√§t garantiert, von vornherein als Steuerungselement (u.a.Timing) entlarven. Mit dem ESM in Verbindung mit dem IWF konnten die Staaten f√ľr eine sp√§tere √úbernahme in Abh√§ngigkeit gebracht werden. Es war der einzige Zweck dieser Konstruktion. Hilfe w√§re viel einfacher zu realisieren gewesen.

Nun wird am Aufbau einer europäischen Armee gearbeitet:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/volker-kauder-fordert-europaeische-armee-a-1121018.html

Aber nicht alles läuft nach Plan:

Dass der Balkan abgesprungen ist zeigt, dass nicht alles nach Plan l√§uft. So musste auch A.Merkel immer wieder umdenken, um als wichtige Protagonistin (Auftragnehmerin) das endg√ľltige Ziel weiter im Auge behalten zu k√∂nnen. Deshalb sprach sie vor einem Jahr von einer kleinen EU der 2 Geschwindigkeiten.